Immer mehr Neupatienten suchen ihren neuen Arzt im Internet!

Wie finden Neupatienten ihren neuen Arzt oder Zahnarzt? Die Unternehmensberatung Maisel Praxismarketing hat den Neupatientenzugang einer Zahnarztpraxis in den letzten 3 Jahren untersucht. Dabei zeigt sich, dass 42 % der Neupatienten die Praxis im Internet finden, 41 % über Empfehlung und nur noch 17  % über das Praxisschild.

 

Verschiedenen Umfragen zufolge sind bis zu einem Drittel der Patienten einer Praxis wechselwillig. Aber wie geht ein Patient vor, wenn er erst einmal den Entschluss gefasst hat, den Zahnarzt oder Arzt zu wechseln?

Um gesicherte Daten zu erhalten, hat Maisel Praxismarketing über 1.500 Neupatienten einer Zahnarztpraxis einer mittelgroßen Stadt (ca. 160.000 Einwohner) in den letzten drei Jahren befragt.

Im Befragungszeitraum wurde kein aktives Marketing seitens der Praxis betrieben, insbesondere keine Aktivitäten in der Presse oder online.

 

Dabei hat sich herausgestellt, dass die Patienten mit Hilfe verschiedener Faktoren einen neuen Arzt suchen. Grundsätzlich konnten die Herkunftswege auf drei Faktoren zurückgeführt werden:

  1. Internet: sowohl die Homepage der Praxis, als auch Bewertungsportale (42 %)
  2. Empfehlungen von Freunden Verwandten oder Bekannten (41 %)
  3. Praxisschild, bzw. der Leuchtzahn im Fenster (17%)

 

Zu Beginn der Untersuchung 2009 ist die Mehrheit noch dem Rat von Freunden und Familienmitgliedern gefolgt (52 %), weitere 31 % haben das Praxisschild oder die Praxis gesehen und lediglich 17 % haben die Praxis im Internet gefunden.

 

Innerhalb kurzer Zeit hat sich das Suchverhalten der Neupatienten zugunsten der Internetrecherche verschoben. Detaillierte Befragungen zeigten auf, dass viele Neupatienten eine persönliche Empfehlung erhielten, zusätzlich die Homepage der Praxis aufgesucht haben. Der Eindruck des Internetauftritts hat dann den entscheidenden Auslöser gegeben, dass sich der Patient für diese Praxis entschieden hat.

 

Die parallele Auswertung der Internetseite der Praxis zeigt, dass die meisten Besucher sich in erster Linie für den Behandler und das Team der Praxis interessieren.

 

Sowohl die hohe Empfehlungsquote, als auch der explizite Blick auf das Praxisteam zeigt, dass die Neupatienten vor allem nach Vertrauen und Sicherheit suchen. Patienten entscheiden sich seltener für einen Arzt, weil sie ihn „zufällig in der Nähe gesehen haben“.

 

Welche Konsequenzen lassen sich daraus für das Marketing einer Arztpraxis schließen? Arztpraxen können das persönliche Empfehlungsgebermarketing gezielt nutzen, um zufriedene Patienten zu Multiplikatoren zu machen. Dafür sind neben der ärztlichen Leistung auch softe Faktoren wie Wartezeiten, Diskretion am Empfang oder die Dienstleitungsmentalität der Mitarbeiter bedeutend. Darüber hinaus ist ein vertrauenserweckender Internetauftritt, der aktuell ist und das Team und die Ärzte vorstellt für die Neupatientenakquise enorm wichtig. Die Investition in Mitarbeiterschulungen und einen modernen Webauftritt stellt heutzutage einen erfolgreichen Weg dar, vermehrt Neupatienten zu generieren.

 

Alexander Maisel ist Experte für Praxismarketing. Gemeinsam mit einem Team von Praxistrainerinnen unterstützt er Ärzte und Zahnärzte in der erfolgreichen Neupatientenakquise sowie in der Optimierung der Praxisabläufe.

 

Maisel Praxismarketing

Alexander Maisel

Geßlerstraße 1

10829 Berlin

info@maisel-praxismarketing.de

www.maisel-praxismarketing.de

0160-97396867